Wie funktioniert es?

Wie oft sind Sie am Morgen aufgewacht und haben müde gefühlt? Wie oft mussten Sie sich aus dem tiefen Schlaf wegen des Klingens ihres aufreizenden Weckers herausziehen? Wie oft fühlen Sie sich eigentlich völlig munter, alert und bereit für Ihren Tag, wenn Sie aufwachen? Wenn Sie hier sind, sind die Antworten auf diese Fragen vermutlich nicht oft.

Der Grund besteht darin, dass wenn Sie in der tiefen Phase des Schlafes sind, sind Sie beim Aufwachen schläfrig und nicht ausgeruht. Wenn Sie am Anfang oder am Ende der leichten Phase des Schlafens aufwachen, dann fühlen Sie sich ausgeruht und bereit, Ihren Tag zu beginnen. Während der normalen 8-Stunden-langen Nacht, hat der normale Erwachsene 4-5 Zyklen von 4 bis 6 Schlafphasen. Jedes Zyklus dauert 90-110 Minuten (das ist ein Individualparameter) und besteht aus 2 Phasen: der Phase des tiefen Schlafes und der Phase des leichten Schlafes, auch REM genannt, der Phase, während der die Mehrheit ihrer Träume kommen.

Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass wenn jemand die Phasen wechselt ( von der leichten Phasen oder vice versa), kommt es zu Mikrobeweglichkeit. Dank der speziellen Sensoren (wie Beschleunigungsmeßanlage) in IPhone und iPod Touch weckt unser smarter Wecker Sie, wenn Ihr Körper von einer Phase zu der anderen übergeht.
Palzieren Sie Ihr Gerät neben Ihnen (z.B. unter dem Lacken) und die Applikation wird feststellen, wenn die beste Zeit für Ihr Aufwachen ist.